Startseite
  Archiv
  What do you like, Darling?
  ♪♪♪
  Gedichte
  Wer nicht liest, ist doof.
  Baggersee - Visuelle Eindrücke
  Stillleben
  DWfB - Das Comeback
  Gästebuch

 
Links
   Aaron
   Franzi
   Teja
   Der beste überhaupt
   Mo's Bilder, Teil 1
   Mo's Bilder, Teil 2

http://myblog.de/herdi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
In einen Tumult geraten.

Back again!
Yeah.
Hatte ganz vergessen, ich war eine Woche weg. Bis heute.
Mucken, im LJO, mal wieder, nach über einem Jahr Pause.
Es war so toll!
Das Programm war wahnsinnig schön, ich hätte es selber gerne als Zuhörer gehört. Aber anstrengend, ey. Boah. Ich bin echt fertig, so richtig am Ende. Anfangs gab's ein kleines Malheur, aber das ging dann schon wieder. Geschlafen wurde auch nicht gerade so viel. Immer so 08.15 Uhr aufstehen, proben bis 18 Uhr. Freitag war dann öffentliche Generalprobe, und Samstag und Sonntag Konzert in der Sparkasse, gestern ging's dann noch zu L., was sehr witzig war. Heute morgen, ne, 7 Uhr aufstehen. Geht ja gar nicht! Ich bin so fertig. Und nachher muss ich wieder arbeiten. Ich bin so müde, sagte ich das schon? Nee, fertig sagte ich. Und so viele tolle Menschen! Ein paar alte Bekannte, über deren Gesichter ich mich echt mega gefreut habe, aber auch viele neue Leute, die kennenzulernen sehr witzig und interessant war. Deshalb bin ich auch ein wenig traurig, dass es schon vorbei ist. Aber andererseits bin ich auch froh, wieder daheim zu sein. Endlich wieder im eigenen Bett schlafen! Yeah. Und nächstes Projekt, ich würde so gerne mitspielen. Ich dachte, geht nicht, weil Wagner, nur einen Monat Zeit, zu üben. Aber ich dachte, vielleicht könnte ich's hinbekommen. Aber dann, schau ich gestern Abend auf die HP, da stehen schon die Termine für's Projekt. Und sehe, dass es am 19. März schon anfängt. Das sind genau 2-4-6-8 Tage, nachdem ich wieder da bin. Das ist eng, um nicht zu sagen, unmöglich. Schade. Es wäre so schön gewesen. Naja, dann zum Konzert eben.
So, ich habe Hunger, ich bin müde, ich will jammern. Und jetzt was essen.

Danke an alle LJOler für diese schöne Woche!

[ Jamie Cullum - Twentysomething ]

5.11.07 13:17


How can we ask for more?

Heute bin ich irgendwie sehr nachdenklich.
Arbeiten gestern war echt öde. Aber dann, nach'm Feierabend und vier Runden Kniffeln [hatte ich das letzte Mal als Kind bei meiner Oma gespielt], wollte ich halt nach Hause fahren. Und bin zum dritten Mal in die gleiche Pfütze gelaufen, volle Kanne. Man, hat mich das aufgeregt. Als wäre der Regen von oben noch nicht genug, muss Madame auch noch in die Pfütze latschen. Ganz groß.
Und dann, letzte Nacht der Traum, so genial. Hatte was mit'm LJO zu tun, wir wollten Konzert spielen, aber alle Instrumente waren verschwunden. Aber es ging ja noch weiter. Damien Rice war, glaube ich, Dirigent und saß dann mir an einem Tisch gegenüber später. Ich schiebe ihm meine CDs von ihm zu und einen Stift, und er fängt an, Herzchen darauf zu malen! Echt witzig.
Und nun, so 31 Tage, bevor ich fliege, bekomme ich Muffensausen [lustiges Wort]. Ich habe fünf Jahre gewartet, aber die letzten Tage kommen mir wie zehn Jahre vor. Und natürlich plagen mich Zweifel - ist das, was ich tue, das richtige? Ein Jahr Pause machen, jetzt gerade nicht in irgendeiner Vorlesung zu sitzen, und dafür den Traum eines 14-jährigen Mädchens leben? Ich weiß, eigentlich ist es richtig. Es ist genau das, was ich will. Aber zweifeln tu ich trotzdem. Außerdem bin ich wahnsinnig aufgeregt - es ist immer schwierig, einen geliebten Menschen nach so langer Zeit wiederzusehen. Und fünf Jahre, hell, that's a damned long time! Ich mache mir zwar nach außen hin keine Hoffnungen, aber innerlich habe genaue Vorstellungen, wie es sein wird. Und da ist natürlich die Angst, dass alles ganz anders wird, ziemlich groß. Und ich habe Angst vor dem Land - es ist so ein großes Land! Natürlich kenne ich Leute, die schon dort waren, dort sind und so weiter. Aber ich will meine eigenen Geschichten schreiben, meine eigenen Abenteuer erleben. Da wünsche ich mir, ich wäre nicht so sozialisiert worden, wie ich's heute bin. Dann könnte ich ganz unvoreingenommen [heißt das so?] dahin fliegen, ohne im Hinterkopf zu haben "Das muss ich mir anschauen, da muss ich hin, das muss ich ausprobieren." Ach, ich weiß einfach nicht, was ich damit jetzt sagen will. Seltsamer Tag, der heutige. Hmmm.
Ich glaube, für heute lass ich's erstmal lieber, haha.

[ Damien Rice - Delicate (seit Ewigkeiten wieder) ]

9.11.07 16:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung